Zum Inhalt springen

Integrationskurse

Integrationskurse sind Sprachkurse für Deutsch.

Ein Integrationskurs besteht aus :

  • einem Sprachkurs mit 600 Unterrichtsstunden

  • einem Orientierungskurs mit 60 Unterrichtsstunden

Der  Sprachkurs ist so angelegt, dass  er zur Niveaustufe B1 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (Prüfung: Zertifikat DTZ A2-B1) führt. Er vermittelt alles, was Sie benötigen, um sich im Alltag mündlich und schriftlich angemessen zu verständigen und sich zu allgemein interessierenden Themen zu äußern. Dazu gehören Kontakte zu Behörden, Gespräche mit Nachbarn und Arbeitskollegen, sowie das Schreiben von Briefen und das Ausfüllen von Formularen. 

Der Orientierungskurs informiert Sie über das Leben in Deutschland, die Rechtsordnung, die Kultur und  die Geschichte des Landes.

Die Abschlussprüfung besteht aus einem Sprachtest DTZ A2-B1 und dem Test zum Orientierungskurs (Einbürgerungstest) „Leben in Deutschland.“

Wenn Sie nicht erfolgreich waren, erhalten Sie nur eine Bescheinigung über das erreichte Ergebnis.

Allgemeiner Integrationskurs

mehr Information

 

Unser Angebot umfasst auch spezielle Integrationskurse:

Frauenkurse (nur für Frauen) mit 900 Unterrichtsstunden.

mehr Information

 

Elternkurse (Kinder <18 Jahre) mit 900 Unterrichtsstunden.

mehr Information

 

ABC-Kurse (Alphabetisierungskurse) für Personen, die nicht richtig lesen und schreiben können mit 900 Unterrichtsstunden.

mehr Information

 

Intensivkurse für Personen, die schnell lernen möchten mit 430 Unterrichtsstunden.

mehr Information

 

Nach einer Einschätzung Ihrer Sprachkenntnisse können wir Ihnen einen Sprachkurs und eine passende Niveaustufe empfehlen.

Bitte rufen Sie uns an, damit wir mit Ihnen einen persönlichen, kostenlosen Termin vereinbaren können..

Kontakt

 

Vorteile durch die Teilnahme am Integrationskurs

Ausländer/innen, die aus einem Land kommen, das nicht zur Europäischen Union gehört, müssen ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache (Zertifikat DTZ B1) und unter anderem auch Grundkenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung, der Lebensverhältnisse in Deutschland des Orientierungskurses (Einbürgerungstest/Test „Leben in Deutschland“) haben, wenn sie ein unbefristetes Aufenthaltsrecht in Deutschland oder den deutschen Pass erhalten wollen.  

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Integrationskurses sind diese Voraussetzungen erfüllt. Außerdem können Sie dann gegebenenfalls früher eingebürgert werden.

Darüber hinaus erleichtern die in den Integrationskursen erworbenen Deutschkenntnisse den Alltag in Deutschland und erhöhen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Das Zertifikat Deutsch A1 ist als Nachweis zu den Aufnahmevoraussetzungen (Visum) für Familienangehörige.

Wiederholungsmöglickeiten

Teilnehmer können 300 Unterrichtsstunden im Sprachkurs wiederholen, wenn sie ordnungsgemäß am Integrationskurs teilgenommen haben (hierzu gehört auch, dass das volle Stundenkontingent ausgeschöpft wurde) und in der Sprachprüfung (A2 oder B1) das Sprachniveau B1 nicht erreicht haben.

Sie können einzelne Kursabschnitte des Sprachkurses auch auf eigene Kosten wiederholen, wenn sie die Höchstförderdauer (einschließlich der Wiederholung von 300 Stunden) erreicht haben.

Zur Werkzeugleiste springen